Feeds:
Beiträge
Kommentare

Hasenlimerick Haltern

Oster-Limerick – Osterhasen-Limerick – Haltern am See

Hasenlimerick Haltern am See
© Arnd Helsson

Ein Hase in Haltern am See
hatte ne tolle Idee:
Farbe ist teuer
drum färbt er heuer
die Eier so weiß wie Schnee.

***

Ein Buch-/eBook-Tipp:
Patricia Koelle: Alles voller Himmel
Patricia Koelle
Alles voller Himmel
Roman

»»» beim Verlag bestellen
»»» Buch bei Amazon bestellen
»»» eBook bei Amazon herunterladen
»»» eBook im epub-Format

***

Kurzes Ostergedicht

Osterei - Bemalt von Marianne Schaefer

Osterei
Bemalt von Marianne Schaefer




Kurzes Ostergedicht
© Hans Seldron

In der milden Märzensonne
malen Hasen voller Wonne
bunte Farben auf die Eier
— Ei, das wird ’ne munt’re Feier!

***

***

eBook (nicht nur) für Kinder
Patricia Koelle: Das Traumnest
Patricia Koelle
Das Traumnest

***

Osterhasen-Limerick

Osterhasen-Limerick
© Ronald Henss

Es hatte der Osterhase zu Speyer
keine Farbe zum Färben der Eier.
Und er wusste genau:
Über seinem Bau
kreiste der Pleitegeier.

***

Ostergedicht Brillant

Ostern – Ostergedicht – Hahn – Henne – Huhn – Gockel – Osterfest – Hühner – Eier

Brillant
© Kathrin Sehland

Ein Hahn am frühen Morgen,
der guckte ganz verdutzt,
denn seine Hennen hatten,
sich fein herausgeputzt.

Fürs Osterfest sie wollten,
bienenfleißig sein
und legten viele Eier
in einen Korb hinein.

Der Hahn ganz voller Neid
wollte dies ebenso,
doch wie er sich auch mühte,
nichts kam aus seinem Po.

Er fühlte sich zu gar nichts Nutz
und wollte traurig gehen.
Da hat ihn schier sein Spiegelbild
im Dorfteich angesehen.

Ein Gockel, stolz, mit rotem Kamm
im prächtigen Federgewand
und einer Stimme, „Kikeriki“,
die musikalischste im Land.

Verflogen schien sein Kümmernis,
ihm wurde plötzlich klar,
dass er das allerschönste Tier
auf dem Hofe war.

Den Hühnern rief er lauthals zu
Schaut mich doch bloß mal an!
Eier legen, kann jedes Huhn,
doch brillant ist nur ein Hahn.

***

Der Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung des Autors.

***

Hier gibt es noch mehr Ostergedichte

***

Ein Buchtipp für Kleine und Große Leser
Max und Mäxchen
Antonia Stahn
Max und Mäxchen
Kindergeschichten für große und kleine Leser
Illustrationen Sibylle Rencker
ISBN 978-3-9809336-7-4

***

Hasengedicht

Ostern – Ostergedicht – Hasenmann – Hasenfrau – Hasengedicht

Hasengedicht
© Hans Seldron

Noch schlummern sie in ihrem Bau
in tiefem Winterschlafe
der Hasenmann und seine Frau,
die Liebe, Gute, Brave.
Doch wenn sich der Frühling zeigt,
die Tage länger werden,
die Sonne wieder höher steigt
und grün sich schmückt die Erde,
dann kommen sie aus ihrem Bau,
dann sind sie wieder da –
der Hasenmann und seine Frau
und ihre Kinderschar.

***

Der Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung des Autors.

***

Hier gibt es noch mehr Ostergedichte

***

Ein Buchtipp für Kleine und Große Leser
Max und Mäxchen
Antonia Stahn
Max und Mäxchen
Kindergeschichten für große und kleine Leser
Illustrationen Sibylle Rencker
ISBN 978-3-9809336-7-4

***

Osterbraten

Ostern – Ostergedicht – Hasenmann – Hasenfrau – Osterbraten

Der Osterbraten
© Hans Seldron

Noch schlummern sie in ihrem Bau
in tiefem Winterschlafe
der Hasenmann und seine Frau,
die Liebe, Gute, Brave.
Doch wenn sich der Frühling zeigt,
die Tage länger werden,
die Sonne wieder höher steigt
und grün sich schmückt die Erde,
dann kommen sie aus ihrem Bau,
ein Ende hat das Warten –
und dann jagt der Jäger schlau
sich seinen Osterbraten.

***

Der Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung des Autors.

***

Hier gibt es noch mehr Ostergedichte

***

Ein Buchtipp für Kleine und Große Leser
Max und Mäxchen
Antonia Stahn
Max und Mäxchen
Kindergeschichten für große und kleine Leser
Illustrationen Sibylle Rencker
ISBN 978-3-9809336-7-4

***

Ostern – Ostergedicht – Osterhase – Ungeduld – Kinderreim

Ungeduld (Kinderreim)
© Kathrin Sehland

Osterhase komm geschwind
in meinen kleinen Garten.
Eil dich, sause wie der Wind,
lass mich nicht länger warten.

Unterm großen Haselstrauch
verstecke mir ein Nest!
So ist es viele Jahre Brauch
zum frohen Osterfest.

***

Der Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Autorin.

Hier gibt es noch mehr Ostergedichte

***

Ein Buchtipp für Kleine und Große Leser
Max und Mäxchen
Antonia Stahn
Max und Mäxchen
Kindergeschichten für große und kleine Leser
Illustrationen Sibylle Rencker
ISBN 978-3-9809336-7-4

***

Ostergedicht Familie Schmitz

Ostern – Ostergedicht – Osterhase – Osterhasengedicht

Familie Schmitz
© Christiane Spiekermann

Da kommt der Hase Kasimir,
genannt nach seinem Onkel.
Er ist ein richtiger Kavalier
und isst am liebsten Runkel.

Der Kasimir hat eine Frau,
das ist die Kunigunde.
In ihrem neuen Hasenbau
geht’s fröhlich zu in großer Runde.

Da wohnen auch die Hasenkids,
es sind genau noch vier zu Haus
und alle heißen Schmitz.
Sie leben dort in Saus und Braus.

Doch kommt der Frühling übers Jahr,
da gibt es wieder viel zu tun.
Für Eltern und für Kinderschar
heißt’s Schaffen ohne auszuruh’n.

Sie malen mit Farbe ganz kunterbunt,
sie pinseln und klecksen die Eier.
Ein jeder muss helfen Stund’ um Stund’,
dass alles fertig wird zur Feier.

Es naht Ostern, das große Fest,
eine Freude für jedes Kind.
Da legen die Hasen Eier ins Nest
Und hoffen, dass es ein jeder find!

Und ist’s vorbei und ist’s geschafft
für dieses Jahr mal wieder,
so kann Familie Schmitz erschlafft
mal strecken alle Glieder.

***

Der Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Autorin.

Hier gibt es noch mehr Ostergedichte

***

Ostergedicht Osterbrauch

Ostern – Ostergedicht – Osterhase – Osterhasengedicht

Osterbrauch
© Kathrin Sehland

Ein alter Osterbrauch weissagt
den jungen Mägdelein,
geht sonntags früh, bevor es tagt
zum plätschernd Brünnelein.

Auf eurem Weg, so schweiget,
trinkt von der Quelle rein,
auf alle Zeit so werdet
die Allerschönste sein.

Alsbald vergaßen sie den Schwur
und plauderten sich frei.
Sie pflegten Tratsch auf ihrer Tour,
der Zauber schien vorbei.

Und doch ein Wunder widerfuhr,
sie lachten so fröhlich im Geh’n,
schwatzten, quasselten und scherzten nur,
keine schöneren Mägde wurden je gesehen.

***

Der Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Autorin.

Hier gibt es noch mehr Ostergedichte

***

Ostern – Ostergedicht – Osterhase – Osterhasengedicht

Osterhase
© Leonore Enzmann

Dem Wetter sieht man’s zwar nicht an,
doch Ostern rückt schon wieder ran.
Noch kalt die Luft, doch welche Wonne,
es scheint schon hier und da die Sonne.

Auch an den Bäumen und auf Wiesen,
sieht man schon bunte Blüten sprießen.
Der Farbenvielfalt Konjunktur –
bin ich auf Osterhasens Spur.

Die Eier sind schon ausgeblasen
und warten nur noch auf den Hasen.
Der soll sie recht schön dekorieren,
die bunten Farben ausprobieren.

Der spitze Pinsel liegt bereit.
Ich hoffe nur, er hat auch Zeit.
Kommt er zu spät, Ihr könnt’s erraten,
dann endet er als Hasenbraten.

***

Der Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Autorin.

Hier gibt es noch mehr Ostergedichte

***

%d Bloggern gefällt das: